KITA Preis

Stuttgarter Nachrichten vom 13. Januar 2010

Geldsegen für drei Kitas

Das ist gewissermaßen die Butter aufs Brot für die Kindertagesstätte im Anna-Haag-Mehrgenerationenhaus, das Kinderhaus Bärcheninsel und die Rasselbande e. V.: Sie haben den Kita-Preis der Gütersloher Vollkornbäckerei Mestemacher gewonnen, den die Unternehmerin Ulrike Detmers mit jährlich 16.750 Euro auslobt. Die promovierte Professorin für Betriebswirtschaftslehre und bekennende Frauenrechtlerin will damit »leitbildhaft als Arbeitgeber« die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie eine geschlechterdemokratische Erziehung fördern, wie sie bei der Preisverleihung im Anna-Haag-Haus betonte. Wobei die 53-Jährige nicht mit harscher Kritik sparte: Deutschland sei in dieser Beziehung gegenüber anderen Ländern rückständig, schuld sei jahrelange konservative Familienpolitik. Umso mehr konnte OB Wolfgang Schuster Punkte sammeln: Er kündigte an, in den nächsten zwei Jahren 48 Millionen Euro für 2.000 weitere Kita-Plätze investieren zu wollen, um Stuttgart zur kinderfreundlichsten Stadt Deutschlands zu machen. Claudine Geils, die die Bewerbung für die Kita im Anna-Haag-Mehrgenerationenhaus abgeschickt hatte und jetzt in Pension ist, nahm zusammen mit ihrer Nachfolgerin Katrin Geus den ersten Preis mit 7.500 Euro entgegen. Jorina Senger und die Bärcheninsel erhielten 5.000 Euro, die Rasselbande freut sich über 2.500 Euro. (tel)

Siehe auch hier.

Das Bild lässt sich zum Vergrößern anklicken!